EnergyForum VS

Stromerzeugung aus Wasserkraft

Ein Wasserkraftwerk ist eine Fabrik, in der Strom produziert wird, indem Wasser als Antriebskraft Turbinen antreibt, die ihrerseits Wechselstromgeneratoren antreiben. Es gibt verschiedene Arten von Wasserkraftanlagen, das Grundprinzip ist jedoch immer dasselbe: Das Wasser wird zu einer Turbine geleitet, die mit einem Wechselstromgenerator verbunden ist, der Strom erzeugt.
 

Die Gesamtleistung aller Wasserkraftanlagen weltweit zusammengenommen betrug 2004 schätzungsweise 715 GW, das sind ca. 19% der weltweiten elektrischen Gesamtleistung. In Europa stammt ca. 15% der erzeugten Elektrizität aus Wasserkraft. Dennoch ist der Anteil der Energie aus Wasserkraft niedriger als die Gesamtleistung der Anlagen (um ca. 10%), da Wasserkraftanlagen bei der Wahrung des Gleichgewichts zwischen Produktion und Verbrauch eine entscheidende Rolle spielen. Die Schweiz verfügt mit ihren Gebirgsmassiven und zahlreichen Wasserläufen über hervorragende Voraussetzungen für die Nutzung von Wasserkraft. Der Beweis: 54% des Energieverbrauchs stammt aus Wasserkraft. Der Kanton Wallis alleine produziert 27% dieses Anteils.

Quelle: www.fmv.ch